Fitness und Gesundheit

Sport

Viele Menschen gehen davon aus, dass Sport sie gesund macht. Umso gesünder sie leben möchten, desto mehr Zeit investieren sie ihre Fitnessaktivitäten. Doch dieser Trugschluss ist auf Dauer nicht gut. Besonders Anfänger einer neuen Sportart sollten sich nicht zu viel zu trauen. Lieber langsam mit der neuen Sportart starten und Tipps, wie Tricks in Erfahrung bringen, als wenn am Ende der Körper das Pensum nicht schafft.

Natürlich wird der Körper immer fitter, je mehr Sport betrieben wird. Doch an die Leistungssteigerung sollte sich jeder Sportler langsam gewöhnen. Innerhalb von 7 Tagen reicht es aus, wenn zwei bis drei Sporteinheiten von mindestens einer halben Stunde absolviert wurden.

Besonders untrainierte Menschen profitieren davon vor dem Beginn einer neuen Sportart mit dem Hausarzt darüber zu sprechen. Dieser kann noch einmal prüfen, welche Sportart geeignet ist. Für übergewichtige Menschen ist Schwimmen besser als gleich mit dem Kickboxtraining zu beginnen. Schwimmen verbrennt Kalorien, schont jedoch gleichzeitig die Gelenke und im Wasser fühlt sich jeder Körper leichter an. Radfahren ist ebenfalls für viele Menschen geeignet. Wer etwas mehr möchte, kann sich auch mit Cardio-Training auseinandersetzen.

Das gesunde Herz

Der Vorteil des Cardio-Trainings liegt darin, dass sich langsam die Muskeln an die Bewegungen gewöhnen. Zudem wird Ausdauer trainiert und die Lunge lernt mehr Luft pro Atemzug aufzunehmen. Der Sauerstoff wird benötigt, um die Muskeln damit zu versorgen und auch das Blut wird dadurch besser. Ebenfalls wird das Herz gestärkt, was Herzinfarkte vorbeugen kann. Ob in einem Sportkurs oder Fitnessstudio, Cardio-Training kann unter Anleitung eines guten Trainers begonnen werden.

Ist einmal kein Training und die Abendstunden trist, lohnen sich zum Sport noch weitere Hobbys. Viele Menschen verbringen ihre Freizeit im Internet. Hier kann gechattet, gespielt und gelernt werden. Wer keine sozialen Medien nutzen möchte, findet viele Anbieter verschiedener Spiele. Wie wäre es mit einem Besuch im online Casino? Es muss dabei nicht gleich um Geld gespielt werden. Aber die Vielzahl der Spiele ist groß. Die Auswahl der Anbieter ebenso. Wer sein Glück austesten möchte, kann ja mal einen Versuch wagen. So ein kleiner Adrenalinschub mobilisiert die Energiereserven im Körper und steigert die Leistungsbereitschaft. Das Herz schlägt schneller, der Blutdruck steigt an.

Tipps und Empfehlungen

Bevor jedoch mit einem Glücksspiel begonnen wird, sollten man sich die Regeln genau durchlesen. Zusätzlich lässt sich in den Weiten des Internets prüfen, ob es zu den Spielen des Interessengebietes bereits Tipps und Tricks anderer Spieler gibt. Bewertungen können durchgelesen werden, sollten jedoch auch mit ein wenig Vorsicht genossen werden.

Ebenso verhält es sich im Sport. Mit einem Trainer oder dem Hausarzt lässt es sich über Tipps und Tricks einer Sportart besser sprechen, als mit einem Laien oder jemanden, der ebenfalls erst mit dem Training begonnen hat. Empfehlungen von anderen sollten bedacht werden und bei einem guten Gefühl auch umgesetzt werden. So kann zu viel Sport ebenso schädlich sein, wie das Spielen um Geld. Für beides sollten man sich feste Zeiten und Einsätze geben. Um gesund zu bleiben, sollten diese selbstgesteckten Ziele nicht ausgereizt werden. Vor einem Turnier kann zwar das Training etwas erweitert werden, doch auch Ruhezeiten und Schlaf sollten dabei nicht zu kurz kommen. Wer am Abend dann bis spät in die Nacht auch noch im online Casino spielt, tut sich damit keinen großen Gefallen mehr. Lieber auf die gesunde Ausgewogenheit achten.

Ruhe, Entspannung und Selbstfindung 

Doch nicht nur das Betreiben von Denksport oder der Besuch im Casino tragen dazu bei, Ihre mentale Fitness zu fördern. Ebenso müssen Sie lernen, sich zu entspannen. Denn ein guter Schlafrhythmus, der ausreichend Zeit zum Regenerieren bietet, ist ein absolutes Muss. Hierzu bedarf es Ihrerseits ein gutes Zeitmanagement.

Planen Sie die täglichen Arbeiten so ein, dass Sie am Abend ausreichend Zeit für sich haben. In dieser Zeit sollten Sie zur Ruhe kommen und sich auf das Einschlafen einstimmen. Actionreiche Filme oder das Durchscrollen der Sozialen Medien sollten kurz vor dem Einschlafen vermieden werden. Dies kann den Einschlafprozess negativ beeinflussen.

Auch im Alltag sollten Sie regelmäßige Pausen einbinden. Es genügt, wenn Sie nach getaner Arbeit 10 Minuten lang ein Buch gönnen oder sich nur entspannt auf den Balkon setzen. Wichtig ist, dass das Gehirn nach anstrengenden Phasen Erholung bekommt.

Denn in dieser Regenrationszeit können sich neue Informationen deutlich besser, schneller und einfacher im Gedächtnis einprägen. 



Wieviel ist Ihnen Ihre Haut wert?
Schönheitspflege mit kostbaren Naturölen, feinsten Inhaltsstoffen aus der Natur
und den wertvollen Anti-Aging-Wirkstoffen des weißen Tees.
Ein Hauch von Luxus – Xemeda Cosmetics

Fitness und Gesundheit
2 Stimmen, 3.00 durchschnittliche Bewertung (66% Ergebnis)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress