Schlank und fit – So geht’s!

Wie lief es denn bei Ihnen letzten Sommer?
Schlank & fit oder viel zu dick und schlapp?

Wie Sie dem Teufelskreis Übergewicht und Jojo-Effekt entkommen!

Hier erfahren Sie:

  • Worauf Sie bei Ihrer #Ernährung achten sollten
  • Wie Sie so #abnehmen, dass Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten
  • Warum #Fitness so wichtig für Ihr Aussehen ist
  • Und was Sie für Ihre #Gesundheit tun können

In diesem Blog erfahren Sie Schritt für Schritt wie es funktioniert, mit sofort anwendbaren Tipps & Tricks

Und darum geht es ►

Wollen Sie regelmäßig darüber informiert werden, dann melden Sie sich einfach zu meinem Newsletter an. So bekommen Sie fortlaufend alle wichtigen Infos & Tipps direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.

51 Stimmen, 3.96 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Wie wichtig ist Schlaf für die Gesundheit?

Das Wort Schönheitsschlaf hält sich nicht ohne Grund fest im allgemeinen einen Sprachgebrauch. Ein guter Schlaf beeinflusst neben unserer Stimmung, ebenfalls enorm unsere Gesundheit und letztendlich auch unsere äußere Erscheinung. An dem Sprichwort „Schlaf dich Schön“, ist also durchaus etwas Wahres dran. Eben deswegen, sollten wir enorm darauf achten, einen gesunden Schlaf beizubehalten. Doch nicht immer ist das auch so einfach möglich. Zwar können viele störende Faktoren einfach eliminiert werden, bei ernsthaften Erkrankungen wie z.B. der Schlafapnoe, hilft allerdings nur eine professionelle Behandlung.

Ein im Tiefschlaf gebildetes Hormon namens Human Grow hält uns jung und fit

Gesundheit und Leistungsfähigkeit, auch bis ins hohe Alter? Das wäre sicherlich wünschenswert, doch kann ein gesunder Schlaf wirklich eine solche Wirkung haben? Was geht genau vor, wenn wir in unseren Träumen versinken?

2 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (85% Ergebnis)

Ein eBook zum schlank werden und fit bleiben!

Warum ich dieses Buch geschrieben habe … ?

Was mich schon immer geärgert hat, ist, dass Menschen wie Sie und ich – will man etwas für seine Gesundheit tun, von Großteilen der Nahrungsmittel-, Pharma- und Fitness-Industrie dermaßen über den Tisch gezogen werden, dass es einem fast schon die Sportsocken auszieht!

Da wird man mit allerhand Informationen und angeblich „seriösen“ wissenschaftlichen Studien zugeschüttet, die aber letztendlich wohl alles andere als Ihre Gesundheit zum Ziel haben.

9 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Abbau von Bauchfett

Beim Abbau von Bauchfett kommt es auf Bewegung an!

Wer den Anteil an #Bauchfett senken will, sollte nicht nur auf eine kalorienarme Ernährung setzen, sondern auch auf Bewegung. Dies zeigen vorläufige Ergebnisse einer US-amerikanischen Fünf-Jahres-Studie an 45 übergewichtigen Frauen mittleren Alters mit einem hohen Anteil von abdominalem Fett. „Bewegung ist wichtig, um die Größe dieser Zellen zu verringern“, sagte Studienleiter Tongjian You. Gerade dieses Fett birgt ein höheres Risiko für Herzerkrankungen und #Diabetes, als Fett an Hüfte oder Schenkel.

In der Studie teilten Mediziner die Frauen in drei Gruppen ein: Die Teilnehmerinnen einer Gruppe gingen drei Mal wöchentlich jeweils 50 Minuten in gemächlichem Tempo auf einem Laufband, die der zweiten Gruppe gingen ebenso oft 30 Minuten lang schnell, die dritte Gruppe wurde lediglich auf Diät gesetzt. Das wöchentliche Energiedefizit lag für alle Teilnehmerinnen einheitlich bei 2800 Kalorien.

13 Stimmen, 3.69 durchschnittliche Bewertung (74% Ergebnis)

Rudern gegen den Winterspeck

Wie bekommt man am schnellsten seine Hüftpolster weg?

Kennen Sie das auch? Sie hungern und fasten, schlagen sich rum mit Diäten und allem möglichen, aber Ihre Problemzonen halten sich so hartnäckig, wie das Unkraut im Garten? Als wären Sie dazu verdammt, ein Leben lang damit rumzulaufen? Aber keine Sorge, es gibt ein paar Möglichkeiten, diesen unliebsamen Fettpolstern endlich den Garaus zu machen.

Hier ist eine Lösung, die solches Hüftgold regelrecht wegschmelzen lässt!

Man will es nicht so gerne hören, aber dieser kleine Schweinehund in uns „unser kleiner Freund“ hat etwas dagegen. Dennoch – Freundchen hin, Freundchen her – kombinieren Sie unbedingt Sport und Bewegung mit einer gesunden und vernünftigen Ernährungsweise. Kurzum, bringen Sie Ihre Muskeln mit ins Spiel und greifen Sie Ihre #Problemzonen von zwei Seiten gleichzeitig an!

54 Stimmen, 3.56 durchschnittliche Bewertung (71% Ergebnis)

Schlafmangel führt zu Übergewicht

Wer zu wenig schläft, neigt schneller zu Übergewicht

Die nächtliche Schlafdauer wirkt sich ebenfalls auf das #Körpergewicht aus. Bei zu wenig Schlaf wird die Produktion von Leptin (einem Eiweißhormon, welches den Appetit zügelt) unterdrückt. Das hat zur Folge, dass bei regelmäßigen Schlafmangel das Risiko, übergewichtig zu werden, steigt.

So hat man in einer Studie an der Columbia-Universität in New York feststellen können, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen der Anzahl der nachts geschlafenen Stunden und dem Risiko zum Übergewicht gibt. Der Studie zufolge steigt die Gefahr, sich überflüssige Pfunde zuzulegen, schon bei weniger als 6 Stunden Schlaf. Bei unter 4 Stunden lag das Risiko sogar bei deutlich über 70 Prozent.

10 Stimmen, 4.30 durchschnittliche Bewertung (85% Ergebnis)
Powered by WordPress