Schlank und fit – So geht’s!

Wie lief es denn bei Ihnen letzten Sommer?
Schlank & fit oder viel zu dick und schlapp?

Wie Sie dem Teufelskreis Übergewicht und Jojo-Effekt entkommen!

Hier erfahren Sie:

  • Worauf Sie bei Ihrer #Ernährung achten sollten
  • Wie Sie so #abnehmen, dass Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten
  • Warum #Fitness so wichtig für Ihr Aussehen ist
  • Und was Sie für Ihre #Gesundheit tun können

In diesem Blog erfahren Sie Schritt für Schritt wie es funktioniert, mit sofort anwendbaren Tipps & Tricks

Und darum geht es ►

Wollen Sie regelmäßig darüber informiert werden, dann melden Sie sich einfach zu meinem Newsletter an. So bekommen Sie fortlaufend alle wichtigen Infos & Tipps direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.

53 Stimmen, 3.98 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Das Frühstück als Dickmacher

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler?

Diese alte Ernährungsweisheit können Sie inzwischen knicken! Wissenschaftler des Münchner Else-Kröner-Fresenius-Zentrums rund um den Ernährungsmediziner Prof. Dr. Volker Schusdziarra haben herausgefunden, dass ein ausgiebiges Frühstück nicht dazu beiträgt, dass Sie tagsüber dann weniger essen.

Dazu haben die Wissenschaftler rund 380 Menschen zwei Wochen lang protokollieren lassen, was sie den Tag über aßen. Anschließend wurde die Kalorienbilanz berechnet: Die Tage ohne Frühstück, Tage mit kleinem und Tage mit großem Frühstück. Das Besondere an der Studie allerdings war: Die Wissenschaftler verglichen die Probanden nicht gegeneinander, sondern jeweils mit sich selbst. Das Ergebnis war ziemlich überraschend. Die Auswertung der Ernährungsprotokolle hat gezeigt, dass die bereits beim Frühstück verzehrten Kalorien ganz entscheidend für die Höhe der täglichen Gesamtenergieaufnahme sind.

36 Stimmen, 3.81 durchschnittliche Bewertung (76% Ergebnis)

Schlafmangel führt zu Übergewicht

Wer zu wenig schläft, neigt schneller zu Übergewicht

Die nächtliche Schlafdauer wirkt sich ebenfalls auf das #Körpergewicht aus. Bei zu wenig Schlaf wird die Produktion von Leptin (einem Eiweißhormon, welches den Appetit zügelt) unterdrückt. Das hat zur Folge, dass bei regelmäßigen Schlafmangel das Risiko, übergewichtig zu werden, steigt.

So hat man in einer Studie an der Columbia-Universität in New York feststellen können, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen der Anzahl der nachts geschlafenen Stunden und dem Risiko zum Übergewicht gibt. Der Studie zufolge steigt die Gefahr, sich überflüssige Pfunde zuzulegen, schon bei weniger als 6 Stunden Schlaf. Bei unter 4 Stunden lag das Risiko sogar bei deutlich über 70 Prozent.

11 Stimmen, 4.36 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)

Eine Vitaminpille, die es in sich hat!

Eine Naturprodukt, mit dem Sie gleichzeitig Vitaminmangel und Übergewicht bekämpfen

Ja, es gibt sie wirklich, diese Vitaminpille. Und sie ist nicht nur überaus gesundheitsfördernd, sondern kann Ihnen sogar zu einer schlankeren Figur verhelfen. Kurz gesagt: Es geht um den Apfel. Überrascht?

Wenn Sie an Vitaminmangel und Übergewicht leiden

dann kann Ihnen der Apfel in beiden Fällen helfen. Der Apfel ist – wenn man so will – ein ganz natürliches Vitaminprodukt, welches mit einer Ausgewogenheit und Vitaminvielfalt versehen ist, die Sie so woanders in kaum einer anderen Obstsorte finden werden. Diese Vielfalt an Vitaminen hält Sie nicht nur gesund, sondern eignet sich hervorragend, um auch gegen Erkältungskrankheiten vorzubeugen, gerade in der kalten Jahreszeit. Ausserdem kann der Apfel Ihnen – wenn Sie wissen wie – sogar zu einer schlankeren Linie verhelfen. Da hält kein noch so tolles Vitaminpräparat mit!

10 Stimmen, 3.50 durchschnittliche Bewertung (70% Ergebnis)

Übergewicht contra Ernährungsempfehlungen

Ist eine gesunde und schlankhaltende Ernährung vielleicht nur ein Informationsproblem?

Theoretisch müsste eigentlich jeder wissen – bei der Menge an Informationen, die man überall zu lesen und hören bekommt – wie man sich gesund und richtig ernährt, wie man schlank und fit bleibt. Doch nach dem neuesten Kenntnisstand ist jeder zweite Deutsche einfach zu dick! Und der Trend ist weiter steigend.

Doch wo liegen die möglichen Ursachen? Klar, sicher spielen dabei auch die Gene eine Rolle. Jedoch die Ausrede: „Jedes einzelne Gen will schließlich auch genährt werden“ reicht nicht! Diese Gene gab es auch schon früher und dennoch nicht so viele Übergewichtige wie heute.

Viel wahrscheinlicher ist wohl die moderne Lebensweise: Zu wenig #Bewegung, zu wenig #Schlaf, zuviel #Stress, unbefriedigende Arbeitsumstände und natürlich als leckere Zutat obendrauf, ein Überangebot an stark kalorienhaltigen Lebensmitteln und Getränken.

10 Stimmen, 3.90 durchschnittliche Bewertung (77% Ergebnis)
Powered by WordPress