Schlank und fit – So geht’s!

Wie lief es denn bei Ihnen letzten Sommer?
Schlank & fit oder viel zu dick und schlapp?

Wie Sie dem Teufelskreis Übergewicht und Jojo-Effekt entkommen!

Hier erfahren Sie:

  • Worauf Sie bei Ihrer #Ernährung achten sollten
  • Wie Sie so #abnehmen, dass Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten
  • Warum #Fitness so wichtig für Ihr Aussehen ist
  • Und was Sie für Ihre #Gesundheit tun können

In diesem Blog erfahren Sie Schritt für Schritt wie es funktioniert, mit sofort anwendbaren Tipps & Tricks

Und darum geht es ►

Wollen Sie regelmäßig darüber informiert werden, dann melden Sie sich einfach zu meinem Newsletter an. So bekommen Sie fortlaufend alle wichtigen Infos & Tipps direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.

67 Stimmen, 4.06 durchschnittliche Bewertung (81% Ergebnis)

Bewegungsmangel macht krank

Junge Frau mit Bandage

Sport ist Mord!?

Über 5 Millionen Menschen erleiden jährlich einen Unfall durch irgendeine Tätigkeit, entweder im Haushalt, in ihrer Freizeit oder beim Sport, so die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Hinzu kommen noch weitere 2,5 Millionen Unfälle an Schulen, am Arbeitsplatz, sowie auf dem Weg dahin.

2010 starben fast 17.000 Menschen an den Folgen einen Unfalls, verursacht durch irgendeiner Art von Bewegung. Man könnte also daraus schließen, dass der Tod ein ständiger Begleiter ist, sobald man sich bewegt und es fast gesünder wäre, auf der Couch sitzen zu bleiben.

9 Stimmen, 3.78 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)

Unser Winterratgeber rund um den Muskelaufbau

Während auf den Sommer hin die Strandfigur definiert wird, legen viele Fitness-Begeisterte den Muskelaufbau in die Wintermonate. Damit dieses Vorhaben erfolgreich in die Tat umgesetzt werden kann, sind jedoch einige Punkte zu beachten, die wir noch einmal in unserem Ratgeber zusammengefasst haben.

1. Die Ernährung

Viele sehen das Training als besonders bedeutend an, um an Muskelmasse zuzulegen. Auf der anderen Seite hat jedoch die gewählte Ernährung einen sehr großen Einfluss auf die späteren Erfolge. Ziel jedes Sportlers sollte es in diesem Rahmen sein, einen Überschuss an Kalorien zu erzielen. Dies bedeutet, dass mehr Energie aufgenommen wird, als für die Aufrechterhaltung aller wichtigen Körperfunktionen und die täglichen Aktivitäten benötigt wird. Erst unter der Voraussetzung dieses Überschusses ist der Körper überhaupt dazu in der Lage, einen Zuwachs an Muskelmasse zu generieren.

4 Stimmen, 3.75 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)

E-Bike oder Mountainbike?

… oder, welches ist das richtige Rad für mich?

Radfahren im ParkBesonders im Frühjahr, wenn die Frühlingsgefühle erwachen und die ersten Sonnenstrahlen einen nach draußen locken, befasst man sich schon mal gerne mit dem Gedanken, sich ein Fahrrad anzuschaffen. Schließlich ist Bewegung gesund, man kommt an die frische Luft und es ist gut für die Figur.

Allerdings hat sich in den letzten Jahren ein neuer Fahrradtyp immer mehr herauskristallisiert: Das Elektrofahrrad, auch bekannt unter den Bezeichnungen E-Bike oder Pedelec.

14 Stimmen, 3.93 durchschnittliche Bewertung (78% Ergebnis)

Die Vereinbarkeit von Ausdauer- und Krafttraining

Herz-Kreislauf-TrainingIn vielen Fitnessstudios kann man in der Regel zwei Extreme beobachten: Mitglieder die Stunden auf Ausdauergeräten verbringen, während andere Mitglieder diese Geräte eher meiden und auf ein reines Krafttraining setzen. Doch welches Training ist das optimale, welches eignet sich für wen am besten?

Eine Frage der Zielsetzung

Fakt ist, dass es kein allgemein gültiges und für jedermann gleichermaßen optimales Training gibt. Jede Trainingsweise sollte auf eine bestimmte Zielsetzung ausgerichtet sein und kann bestenfalls in dieser Hinsicht optimiert werden.

Ist das Ziel „maximaler Muskelaufbau„, führt kaum ein Weg an einem Training mit schweren Gewichten vorbei. Ein Ausdauertraining wäre hier wenig hilfreich, eher sogar hinderlich.

9 Stimmen, 3.89 durchschnittliche Bewertung (77% Ergebnis)

Muskeln als Fatburner

So bekommen Sie Ihre Problemzonen in den Griff!

Wenn es um Taille, Hüfte und Po geht, kurz: um die Straffung Ihrer Figur, dann hilft eigentlich nur eines: Bauen Sie Ihre Muskulatur auf!

Gerade bei Frauen sind die Zonen um Oberarme, Oberschenkel, Hüfte und Po ein Kernproblem. Nicht nur, dass sie im Gegensatz zu Männern, gerade hier in die Breite gehen, tut sich oftmals ein zusätzliches Problem auf: Die Cellulitebildung!

Um dagegen vorzugehen, ist es mit einem Ausdauertraining alleine nicht getan. Der beste Weg um Fettzellen abzubauen ist, die Muskulatur mit ins Spiel zu bringen.

Muskeln sind das größte Stoffwechselorgan und somit der stärkste Fatburner den Sie haben. Im Gegensatz zu Ihren restlichen Organen haben Muskeln den höchsten Energieumsatz – und das rund um die Uhr! Je besser Ihre Muskeln austrainiert sind, um so besser sieht Ihre Kalorienbilanz aus.

17 Stimmen, 4.12 durchschnittliche Bewertung (82% Ergebnis)
Powered by WordPress