Gefährliche Schlankmacher

Appetitzügler und Diätpillen: Zwei wichtige Gründe, warum Sie besser die Finger davon lassen sollten!

Fast jeder Dritte, der mit seinem #Übergewicht zu kämpfen hat, hat sich schon mal mit dem Gedanken befasst, vielleicht doch mal auf Diätpillen und Appetitzügler zurückzugreifen.

Meistens sind es die Bedenken und der Preis (zum Glück), der einen davon abhält, diese Mittel zu kaufen. Dennoch gewinnt oftmals die Verzweiflung (meist aber auch die Bequemlichkeit) die Oberhand und man kauft doch.

10 Stimmen, 4.30 durchschnittliche Bewertung (85% Ergebnis)

Tschüss Übergewicht

Sind Sie schon schlank und fit, oder immer noch viel zu dick und schlapp?

Und Sie haben schon alles versucht und nichts hat funktioniert?


„Wie Sie in 3 Schritten Ihre Gewichtsprobleme lösen und endlich zu der Figur kommen, die Sie sich wünschen!“

11 Stimmen, 3.64 durchschnittliche Bewertung (73% Ergebnis)

Milchprodukte als Fettkiller

Wie Kalzium Ihnen beim Abnehmen helfen kann

gym shake womanKalzium ist ein Mineralstoff, welcher vom Körper besonders für den Knochenaufbau, der Vorbeugung von Osteoporose sowie für den Erhalt gesunder Zähne und Fingernägel benötigt wird. Davon abgesehen hat #Kalzium noch ein paar andere positive Eigenschaften, wie z.B. das Verlangen nach #Alkohol zu senken, beispielsweise bei Alkoholsucht oder übermäßigen Alkoholkonsum. Kalzium kann aber auch der Fetteinlagerung entgegen wirken. Insofern ist eine ausreichende Kalziumversorgung ohne Frage hilfreich, wenn Sie abnehmen wollen.

Jetzt aber Kalzium gleich als Fatburner zu bezeichnen, wie man es in einigen Infos zum Thema „Abnehmen und Diäten“ finden kann, wäre wohl ein bisschen weit hergegriffen. Es gibt weder Lebensmittel noch Nahrungsergänzungsmittel, die Fett verbrennen. Es wäre wohl zu schön, jede Menge essen zu können, was und wieviel man will, und gleichzeitig dabei abzunehmen. 

6 Stimmen, 3.17 durchschnittliche Bewertung (65% Ergebnis)

Idealgewicht berechnen

Wie findet man sein Idealgewicht und welcher Rechner ist besser: BMI-Rechner oder WHR-Rechner?

Beim BMI-Rechner bzw. dem Body-Mass-Index, wird das Körpergewicht zur Körpergröße ins Verhältnis gesetzt. Beim WHR-Rechner (engl. Waist-to-Hip Ratio) ist es das Taille-Hüft-Verhältnis. Und schließlich gibt es noch den WHtR-Rechner (engl. Waist-to-Height Ratio). Hier spielt der #Bauchumfang zu Körpergröße die entscheidende Rolle.

Vergleicht man alle drei Rechner miteinander, so hat der BMI-Rechner eigentlich die geringste Aussagekraft. Der BMI-Rechner berechnet den Body-Mass-Index aus dem Körpergewicht (in Kilogramm) geteilt durch die Körpergröße (in Metern) zum Quadrat.

22 Stimmen, 4.32 durchschnittliche Bewertung (85% Ergebnis)

Back to the Roots – Der Weg zurück vom Übergewicht zum Normalgewicht!

Willkommen auf meinem Blog

Hallo, mein Name ist Roland Kornek und ich freue mich, dass Sie sich für meinen Blog interessieren. Mit diesem Blog möchte ich Sie ein wenig auf dem Laufenden halten, wenn es um das Thema #Abnehmen, gesunde #Ernährung und #Fitness geht, aber auch klar mit Missverständnissen und Irrtümern darüber aufräumen.

Und darum geht es:

Abnehmen, Ernährung, Diäten … darüber wurde schon viel geschrieben und noch mehr versprochen. Die Umsätze mit Schlankheitsprodukten, Ernährungsratgebern und Fitnessartikeln boomen. Jedoch scheint nichts so richtig zu funktionieren. Denn trotz allem, werden immer mehr Menschen dick und krank! Diabetes entwickelt sich zur Volkskrankheit Nummer eins!

3 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (74% Ergebnis)
Powered by WordPress