Übergewicht contra Ernährungsempfehlungen

Ist eine gesunde und schlankhaltende Ernährung vielleicht nur ein Informationsproblem?

Theoretisch müsste eigentlich jeder wissen – bei der Menge an Informationen, die man überall zu lesen und hören bekommt – wie man sich gesund und richtig ernährt, wie man schlank und fit bleibt. Doch nach dem neuesten Kenntnisstand ist jeder zweite Deutsche einfach zu dick! Und der Trend ist weiter steigend.

Doch wo liegen die möglichen Ursachen? Klar, sicher spielen dabei auch die Gene eine Rolle. Jedoch die Ausrede: „Jedes einzelne Gen will schließlich auch genährt werden“ reicht nicht! Diese Gene gab es auch schon früher und dennoch nicht so viele Übergewichtige wie heute.

Viel wahrscheinlicher ist wohl die moderne Lebensweise: Zu wenig #Bewegung, zu wenig #Schlaf, zuviel #Stress, unbefriedigende Arbeitsumstände und natürlich als leckere Zutat obendrauf, ein Überangebot an stark kalorienhaltigen Lebensmitteln und Getränken.

15 Stimmen, 4.13 durchschnittliche Bewertung (82% Ergebnis)

Smoothies, gesunde Fitmacher oder eher Dickmacher?

Was sind Smoothies?

vegetable smoothieSmoothies sind Fruchtgetränke, die im Gegensatz zu Fruchtsäften aus dem pürierten Mix (bis auf die Schale und Kerne) ganzer Früchte bestehen. Um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten, wird je nach Rezept noch ein wenig Gemüse- oder Fruchtsaft hinzugegeben.

Smoothies gibt es in verschiedenen Variationen. Viele Smoothies bestehen nur aus Fruchtfleisch und Direktsäften. Es gibt aber auch Smoothies mit Joghurt, Milch, Eiscreme oder auch Nahrungsmittelergänzungen (so genannte Booster) wie Proteinen, Mineralstoffen oder Vitaminen, die besonders in den USA beliebt sind.

10 Stimmen, 3.90 durchschnittliche Bewertung (78% Ergebnis)

Schlafmangel führt zu Übergewicht

Wer zu wenig schläft, neigt schneller zu Übergewicht

Die nächtliche Schlafdauer wirkt sich ebenfalls auf das #Körpergewicht aus. Bei zu wenig Schlaf wird die Produktion von Leptin (einem Eiweißhormon, welches den Appetit zügelt) unterdrückt. Das hat zur Folge, dass bei regelmäßigen Schlafmangel das Risiko, übergewichtig zu werden, steigt.

So hat man in einer Studie an der Columbia-Universität in New York feststellen können, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen der Anzahl der nachts geschlafenen Stunden und dem Risiko zum Übergewicht gibt. Der Studie zufolge steigt die Gefahr, sich überflüssige Pfunde zuzulegen, schon bei weniger als 6 Stunden Schlaf. Bei unter 4 Stunden lag das Risiko sogar bei deutlich über 70 Prozent.

15 Stimmen, 4.27 durchschnittliche Bewertung (84% Ergebnis)

Gesundheitsrisiko Nahrungsergänzungsmittel

Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminpräparaten

Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe … , überall hört und liest man, dass wir sie brauchen und wie gut sie für uns sein sollen. Doch kaum jemand erklärt uns, was passiert, wenn wir zu viel davon einnehmen?

Wie viel braucht man, wie viel tut uns gut und wann wird es gefährlich?
15 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (73% Ergebnis)

Diätfallen und andere Lügen

Das Geschäft mit dem Abnehmen

Jedes mal wenn es auf den Sommer zugeht, findet man Diäten und Abnehmtipps in fast allen möglichen Medien. Keine Frauenzeitschrift ohne Wunder-Diät, kaum ein Herrenmagazin ohne Sixpack-Supertipps. Ob Boulevardpresse, Fernsehwerbung oder Internet, die Dinger sprießen in der Vorsommersaison geradezu aus allen Ecken und Enden.

Da werden Superschlankmacher wie Pillen, Pulver und Kapseln angeboten, da ist von angeblichen Fatburnern in Lebensmitteln, Getränken und Energy-Riegeln die Rede, bis hin zu Problemzonen-Training mit speziellen Trainingsmethoden und -geräten. Und alles geht fast wie von selbst, ganz ohne Anstrengung oder Mühen und ohne auch nur irgendetwas an sich verändern zu müssen. Nur bezahlen müssen Sie’s können. Das reicht!

Aber auch ernstzunehmende Diäten werden angesprochen, wie zum Beispiel den so genannten Low-Carb- oder GLYX-Diäten, von FDH, Trennkost-, Ananas- oder Kohlsuppen-Diäten und was es sonst noch alles für die schlanke Linie gibt.

Doch bevor ich mich in meinem Blog weiter mit der Problematik beschäftige, die solche Diäten mit sich bringen, möchte ich zuallererst auf die „Blender“ eingehen. Das sind diese protzig klingenden Internet- oder Zeitschriften-Anzeigen, die Ihnen superschnelle Abnehmerfolge in allerkürzester Zeit versprechen, aber wohl nur eines bezwecken: Einzig allein Ihrem Geldbeutel beim Schlankwerden zu verhelfen.

12 Stimmen, 4.33 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)
Powered by WordPress