Fitnessgeräte

Die idealen Hometrainer & Fitnessgeräte zum schlank werden & fit bleiben

„Ohne Schweiß, kein Preis!“ An diesem Satz werden Sie kaum vorbeikommen!


Wollen Sie wirklich etwas für Ihre schlanke Linie tun, kommen Sie nicht drumherum, auch ein bisschen Sport einzubeziehen. Neben einer gesunden Ernährung, verhilft Ihnen Sport nicht nur zu einer schnelleren Fettverbrennung, sondern verschafft Ihnen gleichzeitig auch ein strafferes Aussehen. Ganz wichtig, wenn es mit der Bikinifigur klappen soll.

Schlaffes Muskelgewebe wird wieder aufgebaut, Ihre Haut wird straffer und Ihre ganze Figur wirkt betonter, gesünder und sportlicher. Sie bekommen wieder ein gewisses Sexappeal.

Kurzum: Sport hält nicht nur gesund, Sport macht auch sexy!

Hier finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Heimtrainern für das Ausdauer- und Krafttraining, wie Crosstrainer, Fitnessbikes, Laufbänder, Rudergeräte und noch so einiges mehr von namhaften Markenherstellern wie Hammer, ScSPORTS, Water Rower, Kettler und anderen.


Die verschiedenen Sportgeräte und deren Energieeffizienz.

Die Kalorienverbrauchsangaben (Energieeffizienz) sind jeweils pro Kilogramm Körpergewicht und Trainingsstunde angegeben und sollten nur als Richtwerte dienen, da Muskel- und Körperfettanteil, sowie Alter und Geschlecht hierbei nicht berücksichtigt werden können.

Crosstrainer (Ausdauer-/Herz-Kreislauf-Training)
Kalorienverbrauch ca. 8,5 kcal

Eine Alternative zu Jogging oder Nordic Walking ist das Training auf dem Crosstrainer oder Elipsentrainer. Sie sind gelenkschonend und beanspruchen alle Muskelgruppen. Bei diesen Geräten sollte man besonders darauf achten, dass der Abstand zwischen den Fußpedalen möglichst gering zueinander ist, da es ansonsten zu Problemen in den Hüftgelenken kommen kann. Ansonsten kann man den Crosstrainer durchaus als Allrounder unter den Trainingsgeräten bezeichnen. Weitere Infos, Kauftipps …

Fitnessbikes (Ausdauer-/Herz-Kreislauf-Training)
Kalorienverbrauch bei mittlerer Belastungsintensität (150 W) ca. 7,0 kcal

Hier trainieren Sie ähnlich wie mit dem Rad, jedoch wetterunabhängig und die Leistung (Belastungsintensität) lässt sich direkt am Gerät einstellen, was wiederum den Kalorienverbrauch erhöht. Allerdings werden auf dem Fahrrad oder dem Ergometer vor allem die Beine trainiert. Die Arme und Rumpfmuskulatur profitieren dagegen kaum. Dafür gibt es für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen, spezielle Liege-Ergometer. Weitere Infos, Kauftipps …

Laufbänder (Ausdauer-/Herz-Kreislauf-Training)
Kalorienverbrauch bei mittlerem Tempo (etwa 12 km/h) ca. 11,0 kcal

Das Laufen bzw. das Jogging ist eine der am meisten betriebenen und effizientesten Ausdauersportarten. Wobei man das Jogging als die langsamere Form des Laufens bezeichnet. Jogging fördert die Sauerstoffversorgung und unterstützt das Herz-Kreislauf-System. Allerdings werden beim Laufen Sehnen, Bänder und Gelenke ziemlich stark belastet, weswegen Jogging – zumindest für den Anfang – nichts für stark übergewichtige Menschen ist.  Weitere Infos, Kauftipps …

Multistationen (Muskelaufbau)
Kalorienverbrauch je nach Belastungsintensität ca. 5,5 – 11,0 kcal

Multistationen dienen in erster Linie dem Muskelaufbau und Kraftzuwachs. Damit lassen sich gezielt alle wichtigen Muskelgruppen trainieren. Der große Vorteil von Krafttraining liegt in der nachhaltigen Fettverbrennung sowie dem eines höheren Grundumsatz an Kalorien. Anfänger sind vor dem Kauf einer solchen Station jedoch gut beraten, wenn sie sich vorab ein paar Tipps/Anleitungen zum Krafttraining in einem Fitness-Studio holen, um Verletzungen, aber auch, um Fehlbedienungen an solchen Geräten zu vermeiden. Weitere Infos, Kauftipps …

Rudergeräte (Ausdauer-/Herz-Kreislauf-Training und Muskelaufbau)
Kalorienverbrauch je nach Belastungsintensität ca. 7,0 – 10,0 kcal

Rudern zählt zu den Kraftausdauer-Sportarten und wirkt sich positiv auf alle Hauptmuskelgruppen aus. Da Kraft- und Ausdauer beim Rudern kombiniert werden, steigert man mit diesem Sport fast alle körperlichen Leistungsfaktoren ohne noch eine andere Ergänzungssportart einsetzen zu müssen. Rudern ist daher sehr gut geeignet, wenn man Abnehmen, Kraft und Ausdauer miteinander kombinieren möchte. Zudem zählt Rudern zu den gesündesten Sportarten, da Verletzungen hier sehr selten sind. Für Leute mit engem Zeitfenstern eine sehr empfehlenswerte Alternative. Weitere Infos, Kauftipps …

Stepper (Ausdauer-/Herz-Kreislauf-Training)
Kalorienverbrauch ca. 5,5 – 7.0 kcal

Stepper eignen sich hervorragend, um ein Treppenlaufen zu simulieren, wobei hierfür die großen Stepper zu empfehlen sind. Wie beim Radfahren auch, werden hier vorwiegend Herz, Beine und Po trainiert, wobei der Stepper jedoch weniger Platz in Anspruch nimmt. Ideal, um mal schnell ein paar Trainingseinheiten hinzulegen, oder die Abendnachrichten für sein tägliches Workout zu nutzen. Weitere Infos, Kauftipps …

Vibrationsgeräte (Ausdauer & Muskelaufbau)
Kalorienverbrauch ohne Angaben, da stufenlos einstellbar

Vibrationsgeräte stammen ursprünglich aus der Reha-Medizin, wo sie beim Muskelaufbau nach Unfällen oder Sportverletzungen helfen sollen. Zwischenzeitlich haben sich diese Geräte aber auch in der Fitnessbranche durchgesetzt, wo sie effektiv gegen den Fettabbau, aber auch für den Muskelaufbau (Körperstraffung) eingesetzt werden. Wer jedoch meint, mit einem Vibrationstrainer so ganz nebenbei mal schnell seine Pfunde los zu werden, der irrt. Um echte Ergebnisse erzielen zu wollen, für den ist das Training auf der Vibrationsplatte alles andere als entspannend. Weitere Infos, Kauftipps …


Kalorienverbrauch Hometrainer

 
Rudergeräte
Crosstrainer
Laufband
Fitnessbike
Stepper
Fettverbrennung
OOOOO
OOOOO
OOOOO
OOOOO
OO
Kräftigung von:
Herz & Kreislaufsystem
OOOO
OOOOO
OOOOO
OOOOO
OO
Beine & Po
OOO
OOO
OOO
OO
OO
Rücken & Arme
OOOOO
OOO
OO
O
OOO
Kalorienverbrauch *
180/250
180/250
190/270
140/200
70/100
*Durchschnittswerte für ein 30-minütiges Training bei 50 bzw. 70 kg Körpergewicht

 




Powered by WordPress