Erotik-Killer Übergewicht

Mal ernsthaft, finden Sie Ihren Bauch auch so erotisch?

Ein dicker Bauch ist nicht nur hormonell für den Mann ein Sex-Killer, sondern auch ein optischer Erotik-Killer für jede Frau!

Viele Männer bezeichnen Ihren Bauch gerne als Wohlstandszierde, als „der Männlichkeitsstatus“ schlechthin, welcher jahrelang mit Liebe und Sorgfalt gehegt und gepflegt wurde. Doch diese Ausrede zieht nicht. Ein dicker Bauch ist alles andere als das!

Denn Fett ist nicht gleich Fett! Was sich besonders bei Frauen mit Vorliebe an Oberschenkel und Hüften ansammelt, ist aus gesundheitlicher Sicht weit weniger bedenklich als das, was sich im Bauchraum zwischen den Organen ansammelt und den scheinbar „so sehr gepflegten Bierbauch“ zum Vorschein bringt.

Nicht nur, dass besonders das #Bauchfett die Risiken für Herz-Kreislauf- und Diabetes-Erkrankungen starkt erhöht, ist es auch die Ursache dafür, dass bei Männern mit zunehmenden Bauchumfang die Potenz in den Keller fällt.

Mit jedem Zentimeter mehr um die Taille, fällt der Testosteronspiegel und steigt der Östrogenanteil. Mit fehlendem Testosteron jedoch nimmt gleichzeitig auch das sexuelle Verlangen ab und bringt schließlich die Potenz eines jeden Mannes fast ganz zum Erliegen. Dann helfen auch keine potenzsteigernden Mittel mehr. Andererseits ist wiederum der steigende Östrogenanteil der Grund dafür, weshalb übergewichtige Männer manchmal auch einen Busen entwickeln. Und welche Frau möchte das schon bei „ihrem Mann“?

Das sind zwei Faktoren – sehen wir mal von den gesundheitlichen Risiken ab – die jeden Mann (aber auch Frau) zum Grübeln bringen sollten. Bei diesen Nebenerscheinungen ist bald nichts mehr mit dem „Tiger im Tank„! Da bleibt bestenfalls nur noch ein harmloser Schmusekater übrig!

Um festzustellen, ob Sie zuviel um Bauch und Taille habe, brauchen Sie weder eine Waage noch einen BMI-Rechner. Dazu reichen ein einfaches Maßband und ein Spiegel. Lesen Sie dazu auch meinen Artikel: „Wie Sie Ihr Idealgewicht berechnen!

Was Sie gegen einen allzu üppigen Bauchumfang tun können?

Um den Bauch wieder in „seine Schranken“ zu verweisen, sollten Sie zuallererst Ihren Speiseplan von sämtlichen Dickmachern und Kalorienbomben befreien, sowie Ihren Alkoholkonsum weitmöglichst einschränken. Denn Alkohol ist einer der stärksten Kalorienlieferanten überhaupt, besonders in Verbindung mit Essen.

Der zweite Schritt wäre ein mehr an Bewegung, fast schon ein „Muss“! Allerdings helfen da keine speziellen Bauchmuskel-Übungen, wie es irrtümlicher Weise in der breiten Meinung oftmals vertreten wird. Sie stärken mit solchen Übungen zwar Ihre Bauchmuskeln, bringen aber in Bezug zum #Bauchumfang fast gar nichts! Die Energie für ein Training und somit zur Reduzierung der Fettzellen wird über den gesamten Körper bezogen und nicht – wie es immer wieder als sogenanntes Problemzonentraining beworben wird – nur an bestimmten Körperstellen. Ein solches Training gibt es nicht!

Das beste Training um seinen Bauch und Fettpolster wieder los zu werden ist daher eine Kombination aus Herzkreislauf-Training (Ausdauertraining) sowie Krafttraining (Muskelübungen). Das gilt übrigens für beide: Mann und Frau!

Ihre Belohnung dafür ist wieder mehr Lust auf Sex, kräftigere Muskeln, größere Ausdauer, ein gesünderes Herz und ein geringeres Diabetes-Risiko. Vor allem aber ein besseres Aussehen samt höhere Leistungsbereitschaft und ein aktiveres und schöneres Leben — wenn Sie wollen, sogar bis ins hohe Alter. Das alles nur für ein paar Zentimeter weniger um Bauch, Taille, Hüfte und Po! Da lohnt es sich schon, etwas dafür zu tun!



Die DFV-Zahnzusatzversicherung

Deutschlands beste Zahnzusatzversicherung – Stiftung Warentest ©TESTSIEGER
Jetzt ab 26,44 EUR monatlich abschließen!

Erotik-Killer Übergewicht
15 Stimmen, 3.93 durchschnittliche Bewertung (78% Ergebnis)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress