Satt essen und abnehmen

Für jedermann machbar: Individuelle Ernährungsumstellung ohne Diät

Ein Buch von Prof. Dr. med. Volker Schusdziarra & M. Hausmann

Dass Abnehmen schwierig ist, wissen alle, die es schon einmal vergeblich versucht haben. Der Körper wehrt sich hartnäckig dagegen, Kilos zu verlieren, Hungern ist purer Stress für ihn. Und selbst die Psyche leidet. Viele Menschen halten es einfach nicht aus, während einer #Diät – aber auch danach – auf ihre gewohnten Speisen und Geschmacksvorlieben verzichten zu müssen. Aus strengen Ess- und Diätplänen brechen die meisten dann früher oder später wieder aus – und die Diät ist einmal mehr gescheitert. Der Jojo-Effekt grinst Ihnen mal wieder voll ins Gesicht!

Doch das Wunschgewicht zu erreichen ist nicht unmöglich

Viele Menschen haben einfach nur eine falsche Vorstellungen vom Abnehmen, so der Ernährungsmediziner Prof. Volker Schusdziarra von der Technischen Universität München. Einer der größten Fehler ist die Vorstellung von der EINEN Super-Diät, die bei allen wirkt, und das natürlich möglichst schnell.

Abnehmen geht auf Dauer nur mit verändertem Essverhalten

Wer abnehmen will, müsse vor allem sein Essverhalten ändern, dann haben Sie auch langfristig eine Chance, das Gewicht unten zu halten. Sie werden satt durch die Menge, die Sie essen, nicht durch die Kalorien darin“, erläutert Schusdziarra. Um langfristig eine wirksame Veränderung des Gewichtsproblems zu erzielen ist es deshalb notwendig, nicht den Menschen an eine Diät, sondern die Ernährung den individuellen Essgewohnheiten eines Menschen anzupassen.

Satt werden und trotzdem abnehmen?

Alles, was satt macht, und zwar lange, möglichst über mehrere Stunden, ist bestens geeignet, wenn man abnehmen will.

Damit der Bauch aber auch auf die richtige Weise voll wird, haben die Ernährungsexperten rund um Dr. Schusdziarra eine Kalorientabelle aufgestellt, die eine Aufteilung der Lebensmittel nach der so genannten Energiedichte beinhaltet. Sie beschreibt den Kaloriengehalt eines Lebensmittels im Verhältnis zu seiner Masse. So hat etwa Schokolade eine sehr hohe Energiedichte, also viele Kalorien, wogegen Schokoladenpudding weit weniger Kalorien enthält aber genauso gut schmeckt. Alles, was den Magen dehnt, aber im Verhältnis wenig Kalorien hat, ist gut für die Figur. Davon kann man dann auch eine größere Menge essen und das wohlige Gefühl, satt zu sein, entsteht, was ganz wichtig ist, wenn man abnehmen will. Hungergefühle sollte man möglichst vermeiden. Diesem Mechanismus kann kaum jemand entgehen: „Menschen werden satt durch die Menge, die sie essen, nicht durch den Kaloriengehalt im Essen.“

Individuelle Ernährungsumstellung ohne Diät

Das Konzept des Buches ist daher auch eine Ernährungsumstellung auf Basis dieser Energiedichte-Tabellen (Kaloriengehalt im Essen). Diese Tabellen erlauben es Ihnen, ohne Kalorien zählen zu müssen, eine Veränderung Ihrer Essgewohnheiten vorzunehmen, unter Berücksichtigung des Sattwerdens und dennoch Ihre individuellen Vorlieben für bestimmte Lebensmittel und Speisen beizubehalten.

Das Buch soll Ihnen Hilfestellung geben, wie Sie diese Verbindung erreichen können und dabei nicht nur akut an Gewicht verlieren, sondern dieses auch langfristig erhalten können. Nicht nur für einen Sommer lang, sondern auch für den nächsten, den übernächsten und weit darüber hinaus!

Prof. Dr. Volker Schusdziarra ist Ernährungswissenschaftler am Else-Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin und leitet eine Sprechstunde speziell für Übergewichtige.

Volker Schusdziarra hat schon Tausende von übergewichtigen Menschen erfolgreich behandelt – und die Rede ist hier nicht von Menschen, die sich mal wieder um ihre #Bikinifigur sorgen. Seine Patienten haben oft 30, 40 oder gar 50 Kilo Übergewicht, manchmal sogar mehr. So viele Kilos kommen nicht einfach über Nacht und sind auch nicht über Nacht wegzubekommen. Sie sind, so der Experte, das Resultat von jahrelang angeigneten Essgewohnheiten.

Um erfolgreich – auch langfristig – Gewicht abzubauen, empfiehlt er daher Abnehmwilligen, sich nicht irgendeiner Magerkur oder Diät unterzuordnen, sondern sich auf die Lebensmittel umzustellen, die den bisherigen Geschmacksvorlieben entsprechen, aber weit weniger Kalorien haben. Das erhält Ihnen den Genuss am Essen, bewahrt Ihre Lebensfreude, spart aber viele, viele Kalorien. Der sicherste Weg, um abzunehmen!

Wenn Sie endlich runterkommen wollen von Ihrem Gewicht, etwas für Ihr Figur und Gesundheit tun wollen, wird Ihnen das Buch mit Sicherheit dabei helfen. Mit vielen Beispielen, Anleitungen und Alternativen, ohne dass Sie sich großartig irgendwie einschränken müssen. Und genau darauf kommt es an: Kleine Umstellungen, die Sie bei Ihren Mahlzeiten kaum bemerken werden, dafür aber jede Menge Kilos purzeln lassen. Auch bei Ihnen!

Satt essen und abnehmen“ – Das Buch können Sie sich hier bestellen! »

oder alternativ bei amzone.de »



Die DFV-Zahnzusatzversicherung

Deutschlands beste Zahnzusatzversicherung – Stiftung Warentest ©TESTSIEGER
Jetzt ab 26,44 EUR monatlich abschließen!

Satt essen und abnehmen
31 Stimmen, 3.84 durchschnittliche Bewertung (76% Ergebnis)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress